Home News 26.09.10 - Rauch auf Kleidung schädigt Babys
26.09.10 - Rauch auf Kleidung schädigt Babys PDF Print E-mail

26.09.2010 - Neuste Forschungsergebnisse zum Thema Third-Hand-Smoke: das Institut für Hygiene und Biotechnologie (IHB) hat herausgefunden, dass der Rauch auf der Kleidung von Rauchern massiv deren Kinder schädigt. Das Nevengift Nikotin nistet sich bei Berührung, etwa wenn man sein Baby in den Arm nimmt, in den Hautzellen des Kindes ein, und diese verändern sich daraufhin und sterben ab. Dabei muss man wissen, dass nur 30% des Rauches von Zigaretten tatsächlich von Rauchern oder Passivrauchern eingeatmet wird. Der viel größere und damit viel gefährlichere Teil bleibt eben etwa in der Kleidung hängen und schädigt bei Berührung das Kind. Der Staat muss hier unbedingt Konsequenzen ziehen. Da es mit den ganzen Erhöhungen der Zigarettenpreise und auch den Rauchverboten offensichtlich nicht klappt, die Leute deutlich vom Rauchen abzubringen, sollte man es nach der genannten Studie eventuell damit versuchen, Eltern zu verbieten, Kinder liebevoll in den Arm zu nehmen. ... News vom 26.09.2010 ...