Home Unterstützerunterschriften
PDF Print E-mail

 

Unterstützerunterschriften

 

Das BÜRGERBÜNDNIS DRESDEN musste als neue, nicht-gebundene Wählervereinigung Unterstützerunterschriften sammeln, um am 7. Juni bei der Stadtratswahl antreten zu können. Die Unterstützerunterschriften mussten an einem Ort, bei der AG Wahlvorschläge abgegeben werden (Stadthaus). Dabei mussten aus allen der 13 Wahlbezirke mindestens 20 Menschen den Weg in das Stadthaus finden. Insbesondere bei weiter entfernten Stadtteilen wie Langebrück oder Gohlis und bei Mitbürgern mit Mobilitätseinschränkungen war der verlangte Aufwand groß.

Die Möglichkeit, seine Unterschrift abzugeben, endete am 23. April 2009.

Dem BÜRGERBÜNDNIS DRESDEN ist es gelungen, bis zum Ablauf der angegebenen Frist fast doppelt so viele Unterschriften wie nötig zu bekommen. Über 400 Menschen haben sich aktiv für mehr Demokratie in Dresden eingesetzt. Die notwendige Zahl an Unterschriften konnte in allen 13 Wahlkreisen Dresdens erreicht werden.

Dies war der erste Schritt - nun kann es in den Wahlkampf gehen.